Freitag, 12. Februar 2010

Verbotsverfahren für die FDP!

Unser Außenminister, Westerwelle (oh Mann, ich hab´s immer noch nicht realisiert, dass das so ehrwürdige Amt von einem so niederträchtigen Typen ausgeübt wird und ich hoffe, dass dieser Alptraum vorbei ist, bevor die Erkenntnis zu mir durchdringt...), der oberste Asoziale der Asozialen, die sich in der FDP zusammengeschlossen haben, ist jetzt vollkommen irre geworden. Anzeichen dafür gab es zwar schon länger, wie seine Selbstwahrnehmung als Freiheitsstatue Deutschlands bezeugt, doch ist die kognitive Dissonanz anscheinend so gewachsen, dass er angefangen hat, elementare Begriffe zu verwechseln. So denkt er, dass Demokratie Sozialismus wäre. Nicht dass er von Beiden eine Ahnung hätte – er ist ja in der FDP –, nee, das nicht, aber Verfassungsrichter als „geistige“ Sozialisten zu beschimpfen, kann unabhängig von grundlegenden geistigen Defiziten seinerseits nur als erstes Anzeichen für Demenz gewertet werden – oder als antidemokratische Gesinnung (stellen wir uns dabei vor, was los wäre, wenn Politiker der „Linken“ Verfassungsrichter als geistige Rechtextremisten bezeichnen würden...).

Wenn ich ehrlich bin, war das Ganze irgendwie aber trotzdem zu erwarten und so reihen sich seine Entgleisungen in den sonstigen Mist ein, den die FDP seit der Bundestagswahl fabriziert (angefangen z.B. bei der Amtseinsetzung des kurpfälzischen Provinzlers Niebel als Entwicklungsminister, über die Infiltrierung des Gesundheitsministeriums durch PKV- und Ärztelobbyisten, bis hin zu einer abartigen Verteilung von Staats- und Steuergeldern an Reiche und Superreiche durch das Orwell´sch anklingende „Wachstumsbeschleunigungsgesetz“...die Liste ließe sich fortführen). Es reicht aber jetzt und so muss die FDP, die so oder so moralisch (wegen des Egoismus, der fehlenden Empathie, der Gier und der Dummheit ihrer Mitgleider und Anhänger), menschlich (wegen der Schleimigkeit, der Spießigkeit, der Unlockerheit und Verkrampftheit ihrer Mitglieder und Anhänger) und politisch untragbar ist, vom Staatsschutz überwacht und ein Verbotsverfahren eingeleitet werden.

Ein Verbot der FDP hört sich zunächst krass an, doch schützt Dummheit vor Strafe nicht, und so sollten wir diese Spaßpartei mit all ihren Witzfiguren doch in einem Punkt ernst nehmen und ihre Aussagen und ihre Politik als das auffassen, was sie sind: Verfassungsfeindlich. Dies lässt sich einfach feststellen: Wer Reichtum und Eigentum von Verantwortung entbinden will, ist ein Verfassungsfeind. Wer das solidarische und soziale Wesen der Bundesrepublik abschaffen will, ist ein Verfassungsfeind. Und vor allem wer Leistung (damit meint die FDP oft einfach nur „reich und privilegiert sein“) über die menschliche Würde stellt, ist ein Verfassungsfeind.

Ich musste mich mal auf FDP-Niveau begeben, weil „and´re Sprache können sie nicht verstehen“. Entschuldigt, aber der Unsinn, der von Westerwelle und Co. verzapft wird, ist einfach nicht mehr zu ertragen...Dies war außerdem mein Abschied hier, ich wünsch Euch allen was, vor allem wärmere Zeiten als diese...

 
Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de